Grundschule Badbergen
Grundschule Badbergen

! News !

Alle wichtigen Informationen zu unserem Schulserver IServ sowie eine Anleitung zur Nutzung von IServ befinden sich unter dem Reiter "IServ".

Unter dem Reiter "Formulare/Elterninformationen" finden Sie die aktuellen Elternbriefe.

                                  Schuljahr 2023/2024

Letzter Schultag

 

Tja, und dann war es wieder so weit: Es hieß Abschied nehmen von den Viertklässlern.

Die Abschlussfeier fand in diesem Jahr aufgrund des unbeständigen Wetters in der Aula statt. Dort hatten sich die Schulgemeinschaft und einige Eltern versammelt, um die „Großen“ aus der Grundschule zu verabschieden.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Kiy begann die Feier mit einer kurzen Andacht, die Frau Frerker von der katholischen Kirchengemeinde hielt.

Anschließend führte die Klasse 4a unter der Leitung von Frau Morón ein Musikstück auf, bevor Frau Kiy ihre Abschiedsrede hielt. Ausgehend von dem Lied „Die Reise“ von Max Giesinger zeigte sie auf, wie unterschiedlich die Lebensreise eines jeden verläuft. Die Kinder sind ganz unterschiedlich gestartet und werden nach den gemeinsamen Jahren in der Grundschule auch wieder verschiedene Wege gehen.

Passend dazu lasen die Viertklässler dann ihre Wünsche vor, mit denen sie in die neuen Schulen gehen.

Wie in jedem Jahr wurde die Abschiedsfeier auch dazu genutzt, um sich bei den Kindern zu bedanken, die in diesem Schuljahr in der Bücherei geholfen haben sowie die Klassen- und Schulsieger zu ehren, die beim Leseprogramm „Antolin“ besonders erfolgreich waren.

Einige Mädchen der 4. Klassen hatten in den letzten Wochen eigenständig an einer Choreographie gearbeitet und führten diesen Tanz nun vor. Ein toller Erfolg für die Gruppe!

Nach einem Liedvortrag, den beide 4. Klassen mit Frau Dier und Frau Morón eingeübt 

hatten, übergaben die Erstklässler ihre Dankgeschenke an ihre Paten.

Wie immer bei besonderen Anlässen sang die Schulgemeinschaft das Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“, bevor die Feier durch Frau Kiy beendet wurde.

Nach der Zeugnisübergabe in der dritten Stunde hieß es danach endgültig „Tschüß“ zu sagen und die Viertklässler verließen die Grundschule Badbergen durch das Spalier der Kinder und Lehrer und am Ende durch den Regenbogenvorhang.

Wir wünschen Euch alles Gute für Euren weiteren Lebensweg!

 

 

Besuch der Freilichtbühne in Ahmsen

Zum Abschluss des Schuljahres besuchte die Schulgemeinschaft die Freilichtbühne in Ahmsen. In dieser Saison wird dort "Madagascar" gespielt.

Die Geschichte eines Zebras, eines Löwen, eines Nilpferdes und einer Giraffe, die mit einigen Pinguinen aus dem New Yorker Zoo abhauen und auf Madagascar landen, wird als Musical aufgeführt.

Gegen Ende der Aufführung hielt es die Kinder nicht mehr auf den Sitzen und es wurde mitgeklatscht und mitgetanzt.

Naturzoo Rheine

Ziel der Abschlussfahrt der 2. Klassen am 17.06.2024 war der Naturzoo in Rheine. Nach einer kleinen Stärkung haben sich alle gemeinsam auf einen ersten Erkundungsgang durch den Zoo vorbei an lustigen Äffchen, schläfrigen Tigern, gestreiften Zebras und vielen mehr gemacht. Bei der Seehundfütterung zeigten die 3 Seehunde ihre eingeübten Kunststücke und wie sie sich nur mit Kraft ihrer Bauchmuskeln an Land fortbewegen. Das sah ganz schön anstrengend aus. Anschließend wurden noch die Pinguine gefüttert. Nun durften die Kinder in kleinen Gruppen den Zoo erkunden. Dabei mussten sie Fragen zu verschiedenen Tieren beantworten. Wie sieht der Schnabel der Flamingos aus? Welcher Fuß passt zum Pinguin? Haben die Seehunde beim Tauchen die Nasenlöcher geschlossen?... Als Belohnung für den richtig Lösungssatz gab es dann für alle Kinder ein Eis. Zwischendurch bot das Toben auf dem großen Spielplatz etwas Abwechslung. Da konnte auch der große Regenschauer zwischendurch die gute Laune nicht verderben.

 

 

Mathe-Olympiade 2023/2024

Zeitgleich mit der Siegerehrung für den sportlichen Wettbewerb gab es auch noch die Auszeichnung der Teilnehmer am mathematischen Wettkampf, der Niedersächsichen Mathematik-Olympiade.

26 SchülerInnen der 3. und 4. Klasssen hatten im Februar an der 2. Runde teilgenommen. Sechs von ihnen qualifizierten sich für die Endrunde im Mai. Henri Ebeling (Klasse 3) und Jannis Achelwilm (Klasse 4) erreichten hier jeweils einen 3. Platz.

Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihrem Erfolg! Macht weiter so!

 

 

Sportfest 2024

 

Am Freitag, dem 31.05.2024 bewiesen die Kinder der Grundschule Badbergen ihr sportliches Können. Die Schülerinnen und Schüler zeigten innerhalb der Disziplinen Sprinten, Springen und Werfen ihr Können. Zudem absolvierten sie einen 7minütigen Ausdauerlauf, bei dem sie möglichst viele Runden laufen mussten.

Stärkung fanden die Kinder beim „gesunden Frühstück“, welches vom Förderverein liebevoll hergerichtet wurde.

Neben der sportlichen Betätigung auf dem Sportplatz durften die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag zum ersten Mal die neue Sporthalle nutzen. Der TuS Badbergen bot den Kindern hier das zusätzliche Angebot „Fit wie ein Turnschuh“ an, bei dem die Kinder bei 10 unterschiedlichen Disziplinen alles geben konnten.

Die Siegerehrung der Ehrenurkunden fand am Freitag, dem 7.06.2024 vor der gesamten Schulgemeinschaft in der Aula statt.

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern zur erfolgreichen Teilnahme an den Bundesjugendspielen 2024.

 

Ein großer Dank geht an den Förderverein, die Helfer vom TuS und die zahlreichen Eltern, die uns an diesem Tag tatkräftig unterstützt haben!

 

 

 

Gottesdienst

 

Am 23. Mai 2024 trafen sich die 1. und 2. Klassen in der St. Georgskirche, um dort gemeinsam mit Pastorin Giesecke von Bergh und Frau Frerker von der katholischen Kirchengemeinde gemeinsam einen Pfingstgottesdienst zu feiern. Alle Kinder konnten sich zunächst auf das Thema einstimmen, indem sie einen Wind durch die Kirche wehen ließen. Die Klasse 2a begann mit einem gemeinsamen Eingangsgebet. Später erzählten uns die 1. Klassen mit vielen Bildern die Pfingstgeschichte. Um das Pfingstwunder zu verdeutlichen, ließ Frau Frerker während ihrer Auslegung echte Flammen auffackeln und alle Kinder ließen nochmals Wind aufbrausen. Zum Abschluss sprachen die Kinder der 2b die Fürbitten. Die begeistert mitgesungenen Lieder haben den Gottesdienst abgerundet.

 

 

Bücherquiz in Quakenbrück

 

Die Klassen 4a und 4b haben im Rahmen des "Welttag des Buches" an einem Bücherquiz in Quakenbrück teilgenommen.

Für die Organisation und das Buchgeschenk bedanken wir uns herzlich bei der Buchhandlung Thoben.

 

 

 

Was lange währt wird endlich gut

Jetzt ist der Traum vom Trampolin endlich Realität geworden!

Nachdem die Schülerschaft der Grundschule Badbergen im September 2023 mit ihrem Sponsorenlauf den Grundstein für das Schulhoftrampolin gelegt hatte, wurden die Trampoline am 17.Mai 2024 nun endlich eingeweiht.

Obwohl der Betrag, der beim Sponsorenlauf zusammen kam, alle Erwartungen übertroffen hatte, reichte das Geld zur Finanzierung der Trampoline bei weitem nicht aus. Der Förderverein der Grundschule Badbergen hat noch einen großen Batzen oben drauf gelegt, damit die Kinder nun tatsächlich eine Trampolinlandschaft zur Verfügung haben. Aufgrund einiger Verzögerungen bei der Lieferung hat es deutlich länger gedauert, als wir uns erhofft hatten. Dank des unermüdlichen Einsatzes unseres Hausmeisters Marco Bruns und der Unterstützung des Bauhofes beim Aufbau, hat das Trampolin nun seinen Platz auf dem Schulhof gefunden.

Der Schülerrat hatte sich im Vorfeld zusammengestzt und Regeln für die Nutzung des Trampolins aufgestellt. Unsere neue Sportlehrerin Svenja Haunhorst ist in den Tagen vor der Freigabe mit allen Klassen auf dem Trampolin gewesen und hat mit ihnen diese und einige weiteren Regeln besprochen, damit dort möglichst unfallfrei gesprungen wird.

Im Beisein von Frau Epping und Frau Decker-Bruns vom Förderverein hat die Schulgemeinschaft das Trampolin dann am vergangenen Freitag eingeweiht. 

Wir freuen uns sehr, dass unser Schulhof damit nun ein neues Highlight erhalten hat. Viel Spaß damit!

 

 

 

Projekttage

das Thema "Natur und Umwelt" stand im Mittelpunkt der Projekttage. Die Kinder konnten sich aus elf Projekten drei auswählen, bei denen sie gerne mitmachen wollten. Mit viel Eifer und Freude wurde drei Tage lang gearbeitet. 

Diese elf Projekte wurden durchgeführt:

 

Aus alt mach neu!

Alte T-Shirts und Tops musst du nicht wegwerfen! Wir wollen daraus Kuschelkissen und andere tolle Sachen herstellen.

Wir bauen ein Insektenhotel

Für viele Insekten wie Bienen oder Hummeln wird es immer schwerer, geeignete Plätze zum Nisten zu finden. Der Grund: Die Gärten sind oft penibel aufgeräumt. Abfälle, Laubreste oder Schnitte von Sträuchern landen in der Biotonne. Die Folge ist, dass für nützliche Insekten Lebensräume verloren gehen.

Viele Pflanzen sind aber auf die Bestäubung durch Wildbienen und Hummeln angewiesen.

Um den Insekten einen neuen Nistplatz anzubieten, werden wir Insektenhotels aus Dosen bauen, die im Garten aufgehängt werden können.

Bienen

Wir wollen mit euch herausfinden, wie eine Biene wohnt, was sie zum Leben braucht, was sie im Winter macht und warum sie für die Natur und die Menschen so nützlich ist.

Weil Blumen dabei eine wichtige Aufgabe haben, wollen wir mit euch Samenbomben herstellen und noch so einige andere schöne Sachen machen.

Plastik im Meer? Nein, danke!

In unseren Meeren leben viele Tiere. Leider geht es den Tieren nicht gut.

Warum geht es den Tieren nicht gut? Wie können wir den Tieren im Meer helfen?

Wir wollen uns darüber informieren und aus unseren Abfällen eine Unterwasserwelt gestalten.

Papierwerkstatt - Papier recyceln

Warum hat Papier einen eigenen Mülleimer? Was passiert mit dem alten Papier?

Wir wollen aus altem Papier neues machen. Gestaltet euer eigenes Papier!

Stark durch Müsli

Zuerst nehmen wir das Getreide "Hafer" unter die Lupe. Danach trainierst Du Deine Muckis und quetscht mit einer Getreidequetsche selbst Haferflocken, die Du natürlich auch probieren darfst. Ob pur oder als Müsli gemixt mit frischem Obst und Milchprodukten: Haferflocken werden Dir garantiert schmecken und Deine Muskeln stark machen. 

Insekten unter der Lupe

Wir suchen Insekten auf dem Schulhof. Wir schauen uns die Insekten ganz genau an. Warum ist es wichtig Insekten zu schützen? Wir bauen eine Insektentränke.

Wir bauen Nistkästen

Wir gestalten einen Nistkasten aus Holz. Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Werkzeugen, insbesondere mit dem Hammer. Natürlich gestalten wir die Nistkästen auch farbig.

Wir pflanzen einen Hegebusch!

Wildtiere wie Rehe und Hasen, aber auch viele andere kleine Tiere benötigen einen Rückzugsort, um sich vor Kälte, Nässe oder vor Feinden zu schützen.

Auf einer Fläche wollen wir dafür einen Hegebusch anlegen: Wir pflanzen viele verschiedene Bäume und Sträucher.

Guter Burger? - Schlechter Burger?

Was hat mein Burger mit Umwelt- und Klimaschutz zu tun?

Auf der Erde wird sehr viel Fleisch gegessen. Fleisch zu essen, ist nicht generell ein Problem. Aber es wird zu viel davon gegessen. Die Tiere, deren Fleisch wir essen, brauchen vor allem Futter, um zu wachsen.

Gemeinsam wollen wir uns anschauen, woher die Tiere ihr Futter bekommen, warum das für die Umwelt, die Natur und für viele Tiere nicht gut ist und was wir hier - also du und ich - tun können, damit es der Umwelt und den Tieren besser geht.

Rainmaker und andere Instrumente basteln

 

 

 

Waldtag in der Maiburg

Am 30. April 2024 fuhren die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Badbergen mit drei Bussen, allen Lehrkräften und einigen Helferinnen und Helfern nach Bippen. Ziel war die Maiburg, in der in diesem Jahr die Waldspiele durchgeführt wurden. Dort absolvierten die Kinder in Kleingruppen an einzelnen Stationen vielfältige Aufgaben rund um das Thema Wald: Es wurden die Geräusche des Waldes bewusst wahrgenommen, Baumarten unterschieden, Früchte und Blätter verschiedenen Baumarten zugeordnet, das Alter von Bäumen bestimmt und verschiedene Waldtiere entdeckt. Außerdem mussten die Kinder auch Teamgeist oder Geschicklichkeit beweisen. Erarbeitet und aufgebaut wurden die Stationen von Frau Achelwilm und ihrem Team des Waldpädagogikzentrums. Am Ende trafen sich alle Kinder am Waldspielplatz, der von allen begeistert erobert wurde.

Wir verbrachten einen sehr lehrreichen, spannenden und sonnigen Tag im Wald. Es war ein tolles Erlebnis!

Abschließend möchten wir uns recht herzlich bei allen Eltern, dem Team des Waldpädagogikzentrums sowie allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen bedanken, die uns unterstützt haben.

 

 

Fundsachen

 

Diese Fundsachen möchten gerne wieder abgeholt werden!

Champions Dragons-Cup

 

Am 30.03.2024 traten die Spielerinnen und Spieler der Basketball-AG zum Halbfinalspiel des Artland-Dragons Cup in der Artland-Arena an. Das Spiel fand in der Halbzeitpause des regulären Spiels der Artland-Dragons statt.
Unter großer Anteilnahme gewann die Grundschule Badbergen mit 6:4 Punkten gegen die Höner-Mark Grundschule Dinklage.
Dem Finale stand nun nichts mehr im Wege!
Vor großem Publikum setzten sich die Badberger Basketballerinnen und Basketballer in einem spannenden und fairen Spiel mit 4:0 Punkten gegen die Gelbrinkschule Löningen durch. Das Endspiel fand am 07.04.2024 wiederum während eines Spiels der Artland-Dragons statt.
Wir gratulieren der Mannschaft für ihren tollen Erfolg!

Dragons-Cup

 

Am 14.02.2024 fand der zweite Dragons-Cup in der Artland Arena in Quakenbrück statt. Es nahmen acht Grundschulen teil. Für die Grundschule Badbergen gingen mit viel Siegeswillen und großer Motivation zehn Kinder aus der Basketball-AG, betreut von Frau Moron und Frau Wachhorst, an den Start. Bei allen Spielen bekamen sie lautstarke Unterstützung von den mitgereisten Fans, ihren Klassenkamerad*en*innen aus den vierten Klassen.

In der Gruppe B traten unsere Spieler*innen im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Bersenbrück an und gewannen das Spiel mit 15 zu 1. Im zweiten Spiel gegen die Kinder der Grundschule Dinklage verloren sie ganz knapp mit 8 zu 13. Das letzte Spiel der Hauptunde gegen die Grundschule Löningen konnten sie mit 11 zu 4 für sich entscheiden.

Somit gingen unsere Basketballer*innen mit klarer Punkteführung als Gruppenerster in die Zwischenrunde gegen die Grundschule Hengelage. Auch in diesem Spiel konnten die Kinder den Sieg mit 13 zu 3 ganz klar nach Hause tragen.

Somit stand dem Einzug ins Halbfinale nichts mehr im Weg. Die beiden Halbfinalspiele finden Anfang März in der Halbzeitpause eines Dragons-Spiels statt. Wir gratulieren, freuen uns über den Erfolg und fiebern dem Halbfinale entgegen.

 

Badbergen HELAU

 

hieß es am Rosenmontag wieder in der Grundschule, als die Schulgemeinschaft Karneval feierte.

 

Nach der Polonaise, mit der alle Klassen abgeholt wurden, begrüßte Pippi Langstrumpf alle Kinder und Mitarbeiter der Grundschule Badbergen sowie die Helfer vom TuS Badbergen in der Aula.

 

Nach einem gemeinsamen Tanz konnten die Kinder wie gewohnt zwischen verschiedenen Bastelangeboten, der Disco und der Bewegungsbaustelle, die vom TuS in der Sporthalle aufgebaut worden war, wählen. Wer es lieber etwas ruhiger angehen wollte, konnte Gesellschaftsspiele spielen oder in den Ruheraum gehen, in dem u.a. auch vorgelesen wurde.

Zwischendurch konnten sich alle am reichhaltigen Buffet stärken.

 

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Eltern der 4. Klassen, die für die Ausstattung des Buffets gesorgt haben, sowie an alle Eltern, die Waffelteig gespendet haben.

 

Der Vormittag wurde mit einem gemeinsamen Tanz, angeführt von den Helfern des TuS, in der Aula beendet.

 

Vielen herzlichen Dank an den TuS, der jedes Jahr so wesentlich zum Gelingen unserer Rosenmontagsfeier beiträgt!

Brandschutztag

 

Was war denn an der Schule los? Brannte es? Feuerwehrwagen und ein Feuerwehrmann mit Atemschutz?

 

Zum Glück alles harmlos!

Am 9. Februar waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen in der Grundschule, um allen Kindern viele Informationen rund um die Arbeit der Feuerwehr zu geben und eine Alarmübung mit uns durchzuführen.

In der Aula und dem angrenzenden Betreuungsraum waren verschiedene Stationen aufgebaut, an denen die Feuerwehrmänner den Kindern im Laufe des Vormittags jahrgangsweise viele Informationen rund um die Arbeit der Feuerwehr vermittelt haben.

 

Was sind die Aufgaben der Feuerwehr?

Was gehört alles zur Ausrüstung eines Feuerwehrmann?

Wie funktioniert der Atemschutz?

Was hat die Feuerwehr an Gerätschaften zur Rettung bei Unfällen dabei?

Welche Möglichkeiten zur Brandbekämpfung gibt es?

Wie werden die Feuerwehrleute alarmiert?

und viele andere Fragen wurden beantwortet.

 

Nach der großen Pause gab es eine Alarmübung, bei der getestet wurde, ob alle Mitarbeiter und Kinder wissen, wie sie sich im Alarmfall zu verhalten haben.

 

Am Nachmittag war das Mitarbeiterteam der Grundschule in die Feuerwehrwache eingeladen, um dort die Alarmübung noch einmal zu reflektieren, eine Schulung zum Thema Feuer und Brandbekämpfung zu erhalten und die Nutzung von Feuerlöschern zu üben.

 

Es war ein toller, informativer Tag, für den wir uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Badbergen ganz herzlich bedanken möchten.

 

Vielen Dank, dass Ihr Euch freigenommen, das Anschauungsmaterial in die Schule gebracht und aufgebaut, unter der vollen Montur geschwitzt, geduldig 32mal das Gleiche erzählt und die Spuren unserer Löschversuche wieder beseitigt habt!

 

Mathe-Nachmittag

 

Zur Belohnung für die Anstrengung in der 1. Runde der Mathe-Olympiade und als Vorbereitung auf die 2. Runde fand in der Grundschule Badbergen ein Mathe-Nachmittag statt. Die Teilnehmer, die am 6.2.2024 in der 2. Runde der Mathe-Olympiade antreten werden, hatten die Möglichkeit, sich an sechs Stationen mit verschiedenen Aufgabentypen vertraut zu machen. Die Lehrkräfte gaben Tipps zu Arbeitsweisen und Lösungsstrategien. Während der Stationswechsel konnten sich Kinder (und Lehrer) mit leckeren Waffeln und Getränken stärken.

So vorbereitet können alle optimistisch in die nächste Runde starten!

Wir wünschen allen Teilnehmern am 6.2. viel Spaß und Erfolg!

Verabschiedung

Zum Ende des Schuljahres verabschiedete Frau Kiy unsere langjährige Reinigungskraft Doris Finger in den wohlverdienten Ruhestand. Seit 1991 war Frau Finger in der Badberger Schule für die Gebäudereinigung zuständig und somit länger als alle anderen aktuellen Mitarbeiter an unserer Schule tätig. Wir bedanken uns ganz herzlich für ihre Treue und wünschen ihr für den Ruhestand Gesundheit und viel Freude!

Adventsrätsel

Wie in den letzten Jahren auch, gab es in der Adventszeit ein wöchentliches Adventsrätsel plus einem extraschweren Rätsel, der "Harten Nuss".

Am Ende wurden unter den Kindern, die mindestens eine richtige Lösung (inklusive dem richtigen Lösungsweg) abgegeben hatten, fünf Schokoladennikoläuse verlost. Die Gewinner waren Lennart (1b), Mathilda (2a), Emily H. (3b), Sherif (4a) und Theresa (4b). Die "Goldene Nuss" für die Lösung der "Harten Nuss" ging an Jannis (4a). Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Adventsmontage

Die dritte und letzte Adventsfeier der Schulgemeinschaft in diesem Jahr war auch die längste. Nach dem Einstieg mit unserem gemeinsamen Lied „Es ist für uns eine Zeit angekommen“ hielt Pastorin Giesecke von Bergh eine kleine Adventsandacht für die Schulgemeinschaft.

Im Anschluss führten die Klassen 4a und 4b jeweils ein Musikstück mit Orff-Instrumenten vor.

Die Klasse 1a zeigte durch verschiedene Gedichte wie fleißig die Weihnachtswichtel in ihrer Werkstatt vor Weihnachten sind.

Sehr stimmungsvoll war das kleine Weihnachtsmusical, das die Klasse 3a darbot. Es ging um eine kleine Stadt, in der die Bürgermeisterin in ihrer Trauer um ihre verstorbene Mutter das Singen und Musizieren vor Weihnachten verboten hat. Durch die Kinder der Stadt, die darauf aber nicht verzichten möchten, wird der Bürgermeisterin am Ende aber deutlich, wie viel Freude Musik in unsere Herzen bringt.

Den Abschluss machte die Klasse 3b mit dem Lichtergedicht „Sternenhimmel“, mit dem die Kinder viele gute Wünsche für die Menschen formuliert und es symbolisch dargestellt durch Kerzenlicht immer heller haben werden lassen.

Die Schulgemeinschaft der Grundschule Badbergen wünscht allen ein fröhliches Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2024.

Siegerehrung vom Luftballon-Wettbewerb

Der im Rahmen des Daerpfestes vom Förderverein durchgeführte Luftballon-Wettbewerb hat seine Sieger gefunden. 

Auf der Karte ist deutlich zu erkennen, wie die Flugroute an diesem Tag war:

Karte mit Zielen.pdf
PDF-Dokument [281.6 KB]

Folgende Kinder haben gewonnen: 

1. Platz: Pauline Weller, 424,18 km

2. Platz: Lina Fuchs, 291,48 km

3. Platz: Mara Überwasser, 218,04 km

 

Herzlichen Glückwunsch!

Adventsmontage

Am 2. Adventsmontag ging es mit zwei weiteren Aufführungen weiter.

Die Klasse 1b zeigte das Theaterstück „Das Weihnachtswunder“. Viele Tiere, die sich eigentlich nicht vertragen, haben in Erwartung eines Wunders gemeinsam eine friedliche Nacht verbracht. Nach der ersten Enttäuschung, dass doch gar kein Wunder geschehen sei, wurde dann aber doch allen deutlich, dass der Friede aller Tiere während der Nacht doch etwas Wunderbares ist.

Im Anschluss führte die Klasse 2b das Lied „Du bist der Weihnachtsmann“ auf. Dabei stellten die Kinder dem Weihnachtsmann in Form eines Raps viele Fragen.

Theaterfahrten

Am Nikolaustag sind die 1. und 2. Klassen bei passendem leichten Schneefall nach Quakenbrück zu der Aufführung „Pippi Langstrumpf feiert Weihnachten“ des Wittener Kinder- und Jugendtheaters in der Aula des AGQ gefahren.                                  Die Kinder erlebten wie Pippi mit ihren Freunden Tommi und Annika das „Plünderfest“ vorbereitet und sich gegen die „Prusseliese“ und die Räuber Donner-Karlsson und Blom zur Wehr setzt.

Das muntere Stück, das durch Gesang und Tanz der Akteure untermalt wurde, hat den Kindern viel Spaß gemacht.

Die Theaterfahrt ist jedes Jahr wieder ein schöner Bestandteil der Adventszeit.

Adventsmontage

Am Montag begann wieder die Tradition der "Adventsmontage" an der Grundschule Badbergen, die uns seit vielen Jahren durch die Vorweihnachtszeit begleitet. Jeden Montag in der ersten Stunde trifft sich die Schulgemeinschaft in der weihnachtlich geschmückten Aula, um gemeinsam zu singen und sich Aufführungen der einzelnen Klassen anzusehen. In diesem Jahr wurde von Frau Rolf zum ersten Mal eine Krippe in der Aula aufgebaut, die ein echter Blickfang ist.

 

Nach dem diesjährigen gemeinsamen Lied "Es ist für uns eine Zeit angekommen" trug die 4b die Mitmach-Geschichte "Der kleine Weihnachtsmann" vor, die die Zuschauer zu begleitenden Bewegungen animierte.

Die Klasse 2a führte ein Stück mit Gesang auf, das davon erzählt, in welche Not der Weihnachtsmann kam, als er eines Morgens seine Stiefel vermisste. Zum Glück hatte die Maus sie nur mitgenommen, um sie für den Weihnachtsmann auf Hochglanz zu polieren. 

Ab in die Bücherei!

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages am 17.11.2023 haben unsere 1. und 2. Klassen an zwei Tagen die Bonhoeffer-Bücherei besucht.

Das Team der Bücherei hatte sich einiges einfallen lassen, um den Kindern einen interessanten und kurzweiligen Besuch zu bieten.

Mit einem Bilderbuchkino zum Buch „Pippilothek??“ im Bonhoefferhaus wurden die Kinder (wie der Fuchs in der Geschichte) in die ersten Regeln eines Büchereibesuchs eingeführt. Anschließend wurde anhand eines Spiels besprochen, was in eine Bücherei gehört und was nicht.

Dann ging es in die Bücherei und die Kinder bekamen spielerisch eine Einführung in das System der Bibliotek: Wo sind die Bilderbücher? Wo die Sachbücher? Und es gibt auch CDs und Tonies! Ziemlich wuselig ging es dabei zu und einige Kinder haben dabei schon entdeckt, was sie sich gerne ausleihen würden.

Zur Belohnung gab es am Ende für jedes Kind einen „Bücherei-Führerschein“.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an Herrn Schmitz, Frau Muche, Frau Behnke und Herrn Feuerstein, die dieses schöne Erlebnis für uns möglich gemacht haben!

Hurra, ein Wunsch wird Wirklichkeit!

 

Schon lange steht ein Wunsch bei den Kindern der Grundschule Badbergen ganz oben: Ein Trampolin für den Schulhof! Auf einer Schülerratssitzung im vergangenen Schuljahr wurde dann der Beschluss gefasst: Wir veranstalten einen Sponsorenlauf und erlaufen uns das Geld für ein Trampolin.

 

Am 27.September war es dann soweit: Bei perfektem Wetter gingen alle acht Klassen hochmotiviert an den Start, zuerst die Klassen 2 und 3, anschließend die Klassen 1 und 4.

 

Im Vorfeld hatten die Schüler sich Sponsoren gesucht, die jede gelaufene Runde mit einem Betrag honorieren wollten. Und wieder hat sich gezeigt, dass die Spalte „maximaler Höchstbetrag“ seine Berechtigung hat. Denn die Anzahl der Runden, die die meisten Kinder gelaufen sind, hat wohl oft die Vorstellung der Sponsoren bei weitem gesprengt: 25 Runden war der Rekord!      Bei einer Länge von 400m pro Runde kann man nur staunen, was viele Kinder an diesem Vormittag geleistet haben.

Alle Kinder haben sich mächtig angestrengt, sind oft bis an ihre Grenzen gegangen und haben gemeinsam etwas Tolles erreicht: 7482€ haben sie gemeinsam erlaufen!

Dazu kommen Spenden in Höhe von 4€ von Schülern sowie 150€ aus der Klassenkasse der Klasse 4b, die sich im Sommer verabschiedet hat. Bisher haben wir also einen Betrag von 7636 € für die Verwirklichung des Traums von einem Trampolin zur Verfügung. Bis zu den Herbstferien fehlten noch ein paar der zugesagten Sponsorenspenden, so dass ja vielleicht noch etwas hinzukommt.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle auf jeden Fall bei allen Kindern bedanken: Ihr habt euch mächtig für euren Wunsch ins Zeug gelegt!

Und auch ein großes Dankeschön an alle Sponsoren: Vielen herzlichen Dank, dass die Kinder durch Ihre Spende so großzügig für ihre Anstrengung belohnt worden sind!

Ein ganz herzlicher Dank geht auch an den Förderverein und alle Eltern, die uns an diesem Tag durch ein gesundes Frühstück und die Mithilfe als Streckenposten unterstützt haben.

 

Der Tag hat gezeigt, was erreicht werden kann, wenn alle mithelfen.                     

Was für ein schönes Erlebnis als Schulgemeinschaft!

 

Neue Gesichter im Team

 

Mit Beginn des neuen Schuljahres durften wir eine Lehramtsanwärterin bei uns begrüßen, die sich hier vorstellen möchte:

 

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

ich bin Sabrina Schreiber und als Lehramtsanwärterin an der Grundschule Badbergen für die Fächer Deutsch und Religion tätig.

Momentan bin ich in den Klassen 1a, 1b, 2b und 4a eingesetzt.

Bei Fragen bin ich unter folgender Mail-Adresse erreichbar:

sabrina.schreiber@grundschule-badbergen.de.

 

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.

Sabrina Schreiber

 

 

Außerdem haben wir zwei Praktikantinnen: Anastasia Bockstiegel (Allgemeines Schulpraktikum) und Julia Fritzler (Praktikantin von der Fachoberschule).

 

Wir freuen uns zudem Kira Schröder nach ihrer Elternzeit wieder bei uns zu haben.

 

Euch allen ein herzliches Willkommen!

 

Daerpfest

 

Am 27.8.2023 fand das 2. Badberger Daerpfest statt, an dem sich auch die Grundschule beteiligte.

Der Förderverein hatte einen Waffelstand und einen Luftballon-Wettbewerb organisiert. Gut 200 Ballons trug der Wind schnell davon. Wir sind gespannt, wo sie wieder landen.

Bei zum Glück trockenem Wetter hatten dann die Kinder ihren Auftritt auf der Bühne an der evangelischen Kirche. Moderiert wurde der Auftritt von Frieda Bruns und Johanna Devermann.

Mit Gitarrenbegleitung von Daniela Hennecke und Thomas Wilker trugen die Klassen 2-4 das „Regenbogenlied“ vor, das unsere Schulgemeinschaft seit vielen Jahren bei besonderen Anlässen singt.

Anschließend führten die Kinder den „Körperteil-Blues“ als Tanz auf. Passend dazu zeigten einige Kinder ihre Hula-Hoop-Künste.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Eltern, die den Förderverein durch die Spende von Waffelteig und / oder ihren Einsatz am Verkaufsstand unterstützt haben.

Einschulung 2023

 

„Mach mit!“ – Unter diesem Motto haben wir am 19.8.2023 die Einschulung 31 neuer Kinder in die Grundschule Badbergen gefeiert.

Der Vormittag begann mit einem fröhlichen Gottesdienst auf dem bunt geschmückten Schulhof, den wir gemeinsam mit Pastorin Giesecke von Bergh und Diakon Brinkmeyer gefeiert haben. In einem kurzen Anspiel haben die Geschwisterkinder sich anhand der Geschichte vom Mann, der gelähmt war, Gedanken dazu gemacht, wie viel man erreichen kann, wenn alle mitmachen.

In der anschließenden Schulfeier wurden die Einschulungskinder von ihren Paten aus der Klasse 4b willkommen geheißen, bevor Frau Kiy alle Familien begrüßte.

Die Paten der Klasse 4a boten einen Cup-Song dar, bevor Frau Kiy in ihrer Ansprache alle Erstklässler aufforderte, bei ihrer Geschichte über Otto, das Einschulungskind, mitzumachen.

Nach dem Lied „Klasse, dass du da bist“ der Klasse 4b und dem gemeinsam gesungenen Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“, ging es dann für die beiden 1. Klassen in die erste Unterrichtsstunde.

Der Förderverein bot in der Zwischenzeit für die Eltern und Geschwister Kuchen, Kaffee und kühle Getränke an und verkaufte Schul-T-Shirts und  -jacken.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die mitgeholfen haben, die Einschulungsfeier zu gestalten, vor allem an Lea Rolf, für die Organisation des Gottesdienstes sowie an Daniela Hennecke und Thomas Wilker, die uns während der gesamten Feier musikalisch unterstützt haben.

Den neuen Erstklässlern und ihren Familien wünschen wir einen guten Start in das neue Schuljahr!

 

                                  Schuljahr 2022/2023

 

 

 

Verabschiedung

 

Am 27.1.2023 hat sich die Schulgemeinschaft nach über 11 Jahren von ihrem Hausmeister Ludger Rolfes verabschiedet, der in den wohlverdienten Ruhestand geht.

 

In einer Vollversammlung mit allen Kindern und Mitarbeitern wurde Abschied genommen.

Die Plattdeutsch-AG unter Leitung von Sybille Müller trug einen Sketch vor, der in einem Restaurant spielte und den dortigen Kellner arg forderte.

 

Frau Kiy zeigte in einer Diashow, wo Ludger Rolfes in und um unsere Schule durch seine Ideen und seine tatkräftige Arbeit überall seine Spuren hinterlässt: Praktisches für die Klassenräume, Bänke, Unterstand und natürlich das Haus für die Spielgeräte auf dem Schulhof, sein Engagement, wenn es darum geht, den Kindern Flora und Fauna näher zu bringen und so weiter.

 

Im Vorfeld der Verabschiedung hatten sich auch alle Kinder Gedanken darüber gemacht, wie das eigentlich ist, wenn man Hausmeister ist und diese in Wort und Bild zu Papier gebracht. Einige dieser Gedanken trugen die Klassensprecher nun vor und überreichten Herrn Rolfes ein Album, in dem alle Werke zusammengefasst worden waren: „Wenn man Hausmeister ist, dann…“

 

Auch Vertreter des Fördervereins und des TuS sprachen ihren Dank für die gute Zusammenarbeit und viele gute Wünsche für den Ruhestand aus.

 

Last but not least rundete das Kollegium die Feier musikalisch mit einem Lied ab, das Ludger Rolfes „auf den Leib getextet“ wurde.

 

Auch an dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei Ludger Rolfes für die tolle Zusammenarbeit bedanken und wünschen ihm alles Gute für seinen Ruhestand.

 

Ebenso viele gute Wünsche gehen an unseren neuen Hausmeister, Herrn Marco Bruns. Wir freuen uns sehr, dass er unser Kollegium ab jetzt verstärkt und wünschen ihm viel Freude an seiner neuen Aufgabe an unserer Schule. Herzlich willkommen!

 

Baum der Freundlichkeit

Mit dem Internationalen Tag des Friedens am 21.September 2022 starteten an unserer Schule die Friedenswochen und das damit einhergehende Projekt „Baum der Freundlichkeit“.
Schülerinnen und Schüler eines jeden Jahrgangs haben sich in einem dreiwöchigen Zeitraum u.a. mit den Begriffen Freundlichkeit, Nächstenliebe und Frieden auseinandergesetzt. Anhand von Geschichten, Spielen und einem gemeinsamen Song waren die Kinder aufgefordert sich zu überlegen, was für sie Freundlichkeit bedeutet und was zu einem freundlichen Miteinander beitragen könnte. Vorstellungen, Ideen und auch Danksagungen an Klassenkamerad*innen oder Familienmitglieder sind schlussendlich auf Blätter geschrieben worden, die den selbsterbauten Baum aus Packpapier und Drähten nun schmücken und erblühen lassen.
Zum Ende der Friedenswochen konnte unser „Baum der Freundlichkeit“ mit dem gemeinsamen Song besungen und gefeiert werden.

Talentschule des Sports!

 

Am 28.9.2022 haben wir im Rahmen einer Feierstunde die Zertifizierung zur „Talentschule des Sports“ erhalten.

Auf Anregung von Herrn Gerd Meinecke vom Niedersächsischen Basketballverband und Herrn Theo Kleiner vom TuS Badbergen hatte sich die Grundschule Badbergen Anfang des Jahres als „Talentschule des Sports“ beworben. Als erforderlichen Kooperationspartner hat sich sofort der TuS Badbergen zur Verfügung gestellt.      

Wir freuen uns sehr, mit dem TuS einen Verein an unserer Seite zu haben, der uns jedes Jahr bei vielen Aktivitäten unterstützt.      Ein besonderer Dank geht an dieser Stelle auch an Frau Hugenberg, die gemeinsam mit Frau Kiy alle notwendigen Unterlagen für diese Bewerbung zusammengestellt hatte.

Kurz vor den Sommerferien kam die erfreuliche Nachricht, dass unsere Bewerbung Erfolg hatte! Und so konnten wir nun in einer fröhlichen und sehr aktiven Feier mit der Schulgemeinschaft unsere Zertifizierung entgegen nehmen.

Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Kiy, zeigten die Jahrgänge 2 und 3 sowie die Sport-AG was sie mit Unterstützung von Frau Brengelmann, Frau Hugenberg, Frau Morón und Frau König für diesen besonderen Anlass vorbereitet hatten.

Unter donnerndem Applaus der Schulgemeinschaft wurden die Urkunde und ein Schild, das die Grundschule Badbergen ab sofort als „Talentschule des Sports“ kennzeichnet, durch unsere Dezernentin der Landesschulbehörde Frau Westerkamp sowie Herrn Orth, Fachberater des RLSB für das Fach Sport, überreicht. Zudem erhielt die Schule einen Gutschein in Höhe von 100 € für die Ausstattung des Sportbereichs. Gerd Meinecke überreichte zudem Basketbälle vom NBV.

Anwesend waren bei der Feier außerdem Theo Kleiner und Sandra Samulski als Vertreter des TuS Badbergen sowie der Bürgermeister der Gemeinde Badbergen Werner Meier und der stellvertretende Bürgermeister der Samtgemeinde Artland Gerd Beckmann.

Zum Abschluss der Feier zeigte die Klasse 4b noch eine Tanzchoreografie.

Die Grundschule Badbergen freut sich darauf, durch die Zusammenarbeit im Rahmen der Zertifizierung, möglichst noch mehr Kinder im Bereich Bewegung und Sport fördern zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

         

 

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Grundschule Badbergen